Aktuelle I n f o r m a t i o n e n aus dem Rathaus 2023

Vorabinfo aus der Gemeinderatssitzung vom 9.Januar 2023

Näheres zu Inhalten und Abstimmung ersehen sie aus dem aktuellen Protokoll der öffentlichen Sitzung verfügbar im Februar, ab KW06—> siehe Rathaus&Service/Gemeinderat/ProtokolleLink

Aktuelle Viertelstunde:

  • Die Sitzung des Gemeinderates wurde in der aktuellen Viertelstunde mit der Wortmeldung der Vorsitzenden des Vereins Dorfbelebung Katharina Schlamp eröffnet. Sie bedankte sich mit Ihrem Beitrag bei allen Beteiligten der Aktion Mittelstetten leuchtet - Adventsfenster im Dezember 2022. Das Interesse an den von den Teilnehmern liebevoll gestalteten Adventsfenstern war ausgesprochen groß. Zusätzlich hat sie die nächste Maßnahme der Dorfbelebung, die Winterwanderung am 22.01.2023 zum Waldlehrpfad - Zukunftswald in Längenmoos angekündigt und um Beteiligung daran geworben.

Bebauungsplan Tegernbach Hochfeld:

  • Bei diesem Tagesordnungspunkt musste sich der Gemeinderat ausführlich mit den im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum Bebauungsplan "Hochfeld Tegernbach" eingegangenen Anmerkungen, Vorschlägen und Kritikpunkte beschäftigen.
    Neben den "Trägern öffentlicher Belange" waren auch einige Punkte zu behandeln, die im Zusammenhang mit der "Bürger-Beteiligung" eingegangen waren. Die einzelnen Punkte waren von der Verwaltung der Gemeinde detailliert geprüft und in der Sitzungsvorlage ausführlich behandelt sowie jeweils mit einem Beschlussvorschlag versehen worden. Es waren insgesamt über 30 einzelne Beschlüsse vom Gremium zu fassen. Aufgrund der guten Vorarbeit der Verwaltung konnten die einzelnen Punkte jedoch zügig abgearbeitet werden.

Weitere Tagesordnungspunkte:

  • Neubau eines Zweifamilienhauses in Oberdorf
  •  Änderung des Schulverbandes Günzlhofen in Zweckverband für das gemeinsame Schulgebäude, das zwischenzeitlich für einen längeren Zeitraum an die Montessori-Schule verpachtet wurde

    konnten nach kurzer Vorstellung und Erörterung einstimmig vom Gremium beschlossen werden. 

Sonstiges:

  • Bei der notwendigen Festlegung eines Straßennamens in Vogach ist der Gemeinderat auf Hinweis des Gemeinderates Sebastian Klingl vom ursprünglichen Vorschlag abgewichen und hat stattdessen die Bezeichnung "Glonnauer Straße" vereinbart. Der Vorschlag Herrenzeller Straße war dem bestehenden Herrenzeller Weg in Hanshofen begrifflich zu ähnlich.
    Hier hat der Gemeinderat aus zurückliegender Erfahrung gelernt, bei der es aufgrund ebenfalls ähnlich lautender Straßenbezeichnungen in zwei Ortsteilen zu Verwechslungen bei Lieferungen und Postzustellungen gekommen war und Anwohner verärgert hatte.
    Erst eine Änderung einer Straßenbezeichnung durch den Gemeinderat konnte damals Abhilfe schaffen. 

    Oben genannte Punkte wurden mit dem Redaktionsteam erstellt und dem Bürgermeister abgestimmt.